Carrot Cupcakes

Backen, immer mal etwas anderes 😉

Hier habe ich einen Möhrenkuchen als Blechkuchen gebacken und mit einer Mascarponecreme verziert. Diese hübschen kleinen Törtchen sind zum Geburtstag. Die Möhren machen den Kuchen besonders saftig, schmecken in Verbindung mit den anderen Zutaten trotzdem süß und stören überhaupt nicht.

 

Rezept für den Blechkuchen:

190 Gramm Butter, 190 Gramm brauner Zucker, 5 Eier alles gut verrühren und schaumig schlagen

300 Gramm geriebene Karotten, 1-2 Orangen frisch auspressen (120 ml Orangensaft), 200 Gramm Weizenmehl, 3 TL Backpulver zu der schaumigen Masse unterrühren

150 Gramm gehackte Walnüsse (ich habe sie mit der Hand zerdrückt), 1 TL Zimt den Teig verfeinern.

Den Teig auf das Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft) 30 Minuten backen.

Für das Topping:

300 Gramm Mascarpone, 100 Gramm weiße Schokolade (geschmolzen), 25 ml Orangensaft und Puderzucker

alles gut verrühren. Ich habe zwischendurch immer wieder probiert und mit Puderzucker abgeschmeckt, damit es nicht zu süß wird 😉

Den gebackenen Kuchen kurz abkühlen lassen und dann mit einer Kreisform ausstechen. Bei mir war der Kuchen gut aufgegangen, sodass ich jeden ausgestochenen Kreis halbieren konnte. Mit dem Spritzbeutel die Mascarponecreme auf den Törtchen verteilen. Ich habe sie in der Mitte und oben drauf gespritzt und mit Walnüssen und Vanilleschoten-Mühle optisch verfeinert. Sooooo lecker und ein richtig schönes kleines Törtchen für ganz süße 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s